Clubsessel aus Leder

Stilvoll wie in einem englischen Herrenclub oder ganz modern im Lounge-Stil – Clubsessel aus Leder bringen ein elegantes Flair in jeden Wohnraum. Einst vorrangig für Clubs und die Lobby im Hotel gedacht, eroberte der Loungesessel später auch die Wohn- und Arbeitszimmer.

Aktuelle Bestseller für Clubsessel aus Leder im Überblick:

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Phoenixarts Echtleder Vintage Sessel Ledersessel Braun Design Lounge Clubsessel Sofa Möbel 443
  • Vintage Ledersessel
  • Breite: 75 cm, Tiefe: 83 cm, Höhe: 75 cm
  • Sitztiefe: 52 cm , Sitzhöhe: 44 cm
AngebotBestseller Nr. 3
Design Cocktailsessel Sessel Clubsessel Loungesessel Club Möbel Bürosessel Praxismöbel rot
  • Design Cocktailsessel Sessel Clubsessel Loungesessel Club Möbel Bürosessel Praxismöbel rot
  • Lederlook, Kunstleder. Pflegeleicht, strapazierfähig
  • Ware kommt Aufgebaut kostenloser Rückversand
AngebotBestseller Nr. 4
FORTISLINE Sessel Clubsessel Loungesessel Cocktailsessel Monaco 2" Braun W364 04
  • Edles Design
  • 6 Farben
  • Kunstleder: (84% PVC - Polyvinylchlorid, 16% PES - Polyester, Gewicht: 650g / LfM )
AngebotBestseller Nr. 5
Duhome Sessel Schwarz höhenverstellbar Kunstleder Clubsessel Coctailsessel Loungesessel - Typ 509A
  • Sitzfläche aus Kunstleder, Höhenverstellung
  • Sitzhöhe min-max: 45-57 cm , Gesamte Breite x Tiefe: 68x60 cm, Sitzfläche: 41x45 cm
  • Höhe der Rückenlehne: 42,5 cm, Fuß Durchmesser: 45 cm
Bestseller Nr. 6
CCLIFE Chesterfield Sessel Loungesessel mit Hocker Clubsessel Cocktailsessel Kunstleder Farbe Braun/Weiss/Gold, Farbe:Braun + Hocker
  • MASSE(BxHxT): 58x71x70 cm - - Sitzfläche (BxT): 45x45 cm - - Dicke des Sitzpolsters: 8 cm - - Stuhlbeine (H): 20 cm
  • Hocker: Maße (B/H/T): 34x36x34 cm - - Stuhlbeine (H): 6 cm - - Dicke des Sitzpolsters:3 cm
  • FARBE: Braun, Weiss oder Gold - - Max. Belastbarkeit: 100 kg - - Gewicht: ca. 10.2 kg / ca.13 kg (mit Hocker)
Bestseller Nr. 7
vidaXL Echt Leder Sessel Armsessel Clubsessel Loungesessel Cocktailsessel Braun
  • Farbe: Braun
  • Material: Echtziegenlederpolsterung + Holzrahmen + Massivholzbeine
  • Abmessungen: 61 x 58 x 70 cm (B x T x H)
AngebotBestseller Nr. 8
Design Cocktailsessel Sessel Clubsessel Loungesessel Club Möbel Bürosessel Praxismöbel creme
  • Cocktailsessel Sessel Clubsessel Loungesessel Club Möbel Bürosessel
  • Lederlook, Kunstleder. Pflegeleicht, strapazierfähig
  • Ware kommt Aufgebaut im Karton, Sofort Lieferbar, für Hotel, Gaststätte, Büro, Cafe, Lounge, Club, Wohnzimmer

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eigenschaften

Typisch für den klassischen Clubsessel aus Leder sind seine großzügige Form und das edle Material. Meist wurde dafür Glattleder verwendet, welches dem Clubsessel sein rustikales Flair gab. Besonders in England und Frankreich gehörte der Clubsessel aus Leder schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts zur Ausstattung in Bars, Hotellobbys und natürlich im Salon. Auch seinen Namen hat er von der Einrichtung als Möbelstück in einem Club.

Zu Beginn des Art Déco zwischen 1920 und 1940 eroberte der Clubsessel auch die Wohnungen und wurde zum gemütlichen Sitzobjekt. Erkennungszeichen ist aus handwerklicher Sicht der klassische Polsteraufbau, der für die charakteristische Form und die komfortable Sitzqualität verantwortlich war. Die früheren Clubsessel aus Leder hatten eine eher runde Form, großzügige Armlehnen und ein loses Sitzkissen. Optisch fällt der Clubsessel aus Leder oft durch seine gesteppten Ziernähte und die handgearbeiteten Details auf. Besonders ältere Modelle erhalten im Laufe der Zeit ihre typische Patina durch nachgedunkeltes Leder.

Mit den Jahren wurde die typische Form zudem immer schlanker und der tiefe Sitz wich der normalen Sitzhöhe. Gerade in den 50iger Jahren und im Zuge der industriellen Möbelfertigung wurde der klassische Clubsessel aus Leder dann durch Cocktailsessel und moderne Polstermöbel ersetzt.

Aufbau und Ausstattung

Ein guter Clubsessel zeichnet sich auch heute noch durch hochwertige Materialien und eine bequeme Sitzfläche aus. Der klassische Aufbau besteht dabei aus einem Rahmen aus Hartholz wie Buche oder Eiche, welcher mit Jutegurten bespannt wurde. Mit der Stahldrahtherstellung im 19. Jahrhundert wurden die Clubsessel dann auch im Biedermeier und im Historismus mit Stahlfedern ausgestattet. Je nach gewünschten Härtegrad wurden die Federn dann in Form gebracht und ausgepolstert. Dafür wurden vorrangig pflanzliche Füllstoffe wie die Blätter der Zwergpalme gewonnen oder auch Alpengras oder Riedgras verwendet. Die endgültige Formgebung erfolgte dann mit Rinder- oder Rosshaar. Für den Bezug wurde meist pflanzlich gegerbtes Leder verwendet. Bezüge aus Stoff, Flachgewebe und Velour wurden erst später genutzt.

Charakteristisch für Clubsessel sind ebenfalls das tiefe Sitzpolster und die erhöhte Rückenlehne. Der Sitz selbst neigt sich im hinteren Bereich nach hinten und ermöglicht damit ein sehr bequemes sitzen.

Die heutigen Clubsessel sind ähnlich aufgebaut, nur die verwendeten Materialien entsprechen den modernen Zeiten. Die leichtere Alternative zum klassischen Clubsessel sind die modernen Cocktailsessel. Die meist etwas kleineren und nicht so voluminös wirkenden Sessel findet man in Cafes und Bars ebenso wie in klassischen Wohnräumen.

Vor- und Nachteile

Nachteilig insbesondere für kleine Räume ist das relativ große Volumen der Clubsessel. Schnell wirkt ein kleiner Raum schon mit einem Clubsessel aus Leder überladen und auch der Transport durch schmale Türöffnungen kann schnell zum Problem werden. Als Solitärmöbel lässt sich der typische Clubsessel aber sehr gut als Lesesessel verwenden und auch vor einem Kamin wirken diese Clubsessel besonders gut.

Mit der richtigen Lederpflege ist auch die Reinigung kein Problem. Die typische Patina des Leders ist dabei gewollt und kein Grund zu Beanstandungen. Sicher ist die Pflege von Clubsesseln aus Leder etwas aufwendiger, aber ein feuchtes Tuch entfernt gut Staub und kleinere Gebrauchsspuren. Mit speziellen Pflegemittel kann der Bezug zudem gegen Abnutzungserscheinungen geschützt werden. Ein großer Vorteil ist jedoch der gemütliche Sitzkomfort, welche die Sessel auf Grund ihrer großzügigen Form aufweisen.

Tipps zum Kauf

Wer sich einen Clubsessel aus Leder kaufen möchte, sollte auf eine gute Verarbeitung und eine hohe Qualität achten. Auch ältere Clubsessel sind oft noch in sehr guten Zustand oder benötigen nur eine gute Reinigung, um ihren alten Glanz wieder zu erhalten. Moderne Clubsessel aus neuester Produktion sind oft auch nicht so schwer wie ihre Vorgänger und leichter zu transportieren.

Die tollen Loungesessel werden zudem in den unterschiedlichsten Materialen angeboten, was die Auswahl oft nicht leicht macht. Je nach den eigenen Ansprüchen kann man sich dann für einen echten Leder- oder eben auch für einen Kunstlederbezug entscheiden Bezüge aus Leder sind dabei strapazierfähig und robust und vor allem auch langlebig. Glattleder ist zudem weniger empfindlich gegen Flecken als Veloursleder und außerdem atmungsaktiv.

Clubsessel aus Leder passen praktisch zu jedem Einrichtungsstil. Beim Kauf sollte aber schon daran gedacht werden, dass die wuchtigen Sessel nur wenige und dezent Accessoires benötigen

Varianten, Formen und Farben

Neben den klassischen Varianten in ihrer runden Form und dem rustikalen Leder sind Clubsessel heute auch in vielen anderen Designs erhältlich. Wurden früher vorrangig klassische Cognac-Töne und dunkles Braun verwendet, ist ein moderner Clubsessel aus Leder in praktisch allen gängigen Farben erhältlich. In edlem Schwarz passt er damit sehr gut zum modernen skandinavischen Wohnstil, in dunklem Blau oder Rot setzt er dagegen tolle Akzente beim Landhausstil. Auch viele bekannte Designer haben dem Clubsessel aus Leder einen extravaganten Look gegeben.

Clubsessel aus Leder für jeden Wohnstil

Ob als Einzelstück in der Leseecke oder stilvoll als Sitzgruppe, Clubsessel aus Leder geben jedem Raum etwas ganz Besonderes. In Kombination mit Glas, Marmor und edlem Holz wirkt der Clubsessel besonders edel. Perfekt geeignet ist der Clubsessel auch für den Wintergarten oder das Arbeitszimmer, um bei einem guten Buch und einem Glas Wein zu entspannen.

Die Clubsessel selbst sind im romantischen Vintage-Stil mit der typischen hohen Rücklehne oder auch in der modernen Variante erhältlich. Diese zeichnen sich durch ihre klaren Formen aus. In Verbindung mit Füßen aus Edelstahl und einem Bezug aus schwarzen Leder bekommen die Clubsessel ein sehr modernes Flair.

Clubsessel im skandinavischen Stil überzeugen dagegen durch ihre fast geometrische Form und das dezente Design. Helles Holz und weißes Leder bringen das nordische Ambiente am besten zur Geltung.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...