Allgemeine Informationen über Massagesessel

Die Suche nach dem richtigen Massagesessel ist nicht einfach. Viele Aspekte sind sowohl bei der Technik als auch beim Kauf zu beachten. Die Bandbreite der Massagefunktionen ist dabei wichtig für eine individuelle Anpassung an den Körper.

Wie funktioniert ein Massagesessel?

Die Qualität der Massage wird entschieden von der Qualität der Technik. Als bildlicher Orientierungspunkt dient der Vergleich zwischen einem Anfänger-Masseur und einem Profi-Masseur. Die Qualität der Massage wird deutlich spürbar. Ähnlich verhält es sich bei der Technik von Massagesesseln.

Der Massagekopf

Die eigentliche Arbeit in der Technik eines Massagesessels leistet der Massagekopf mit den Massagerollen, die sich parallel in sanften Schwüngen entlang dem Rücken der sitzenden Person auf und ab bewegen. Über eine Handbedienung erfolgt die Einstellung der verschiedenen Funktionen. Wenn sich die Person in Sitzposition des Sessels befindet, ist eine Position einzunehmen, in der sich der Brustkorb bei der Massage ausdehnen kann. Ein buckliger Sitz ist zu vermeiden. Über die Bedienung lassen sich verschieden Sitzhaltungen einnehmen.

Die individuelle Anpassung

Bei qualitativ hochwertigen Massagesesseln erfolgt die individuelle Anpassung über eine Alterseinstellung, eine Pulsmessung über einen Sensor, damit der Stresspegel bestimmt werden kann. Ein Verspannungs-Sensor misst den den individuellen Verspannungsgrad des Rückens. Kommt die Massagerolle an eine verspannte Stelle des Rückens, verändern sich die Messwerte und das System ortet die Verspannung und zeigt diese auf dem Display an.

Bei einem hohen Stress-Grad beginnt der Massagesessel mit einer sanften Massage zur Aktivierung des parasympathischen Nervensystems. Das sympathische Nervensystem wird stimuliert. Über eine gesonderte zuschaltbare Luftdruckmassage für den Sitz-, Waden- und Fußbereich werden andere Teile des Körpers erfasst.

Vorteile

  • Gute Massagesessel kann der Käufer in einer Preisklasse erwerben, die er sich leisten kann, ohne sich in Unkosten zu stürzen
  • Massagesessel können mit verschiedenen Sitzauflagen erweitert werden und damit Flexibilität in der Handhabung gewährleisten.
  • Massagesessel bieten eventuell eine Aufsteh-Hilfe. Das ist gerade für ältere Menschen wichtig.

Nachteile

  • Ein Massagesessel benötigt viel Platz im Wohnraum.
  • Ein Massagesessel ist nicht für jedermann geeignet. Es kommt auf die körperlichen Proportionen der zu massierenden Person an. Vor dem Kauf ist das eigene Körpermaß zu nehmen.

Wo werden Massagesessel eingesetzt?

Massagesessel werden an Orten eingesetzt, an denen der Stressfaktor besonders hoch ist. Häufig findet man diese an Flughäfen. Fluggäste können vor und nach einer langen Reise entsprechend Gebrauch machen und sich Entspannung in nur kurzer Zeit verschaffen. Überwiegend werden Massagesessel im privaten Bereich eingesetzt. Besonders bei älteren Menschen ist es ein beliebtes Gerät, um altersbedingte Verspannungen zu lösen und diesen entgegenzuwirken.

Welche Arten von Massagesesseln gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Massagesesseln. Nicht jeder entspricht einer guten Qualität. Es kommt auf die jeweiligen Programme an, die sich in der Breite ihrer Funktionen unterscheiden. Jeder Massagesessel besitzt die Funktion, bei der die Massagerollen den Rücken auf und ab fahren, um die Wirbelsäule beweglicher zu machen. Dabei sind die Bereiche der Massage unterschiedlich. Je differenzierter das Programm, desto besser ist die individuelle Anpassung. Als Standard von fast allen Massagesesseln können die Bereiche so eingeteilt werden, dass entweder der ganze Rücken oder nur der halbe Rücken massiert wird.

Bei den qualitativ hochwertigen Massagesesseln gibt es noch weitere Funktionen, wie eine integrierte Aufsteh-Hilfe und einer Messtechnik über Sensoren, die den Grad der Verspannung messen. Die Massagerollen massieren dann in der entsprechenden Stärke und reagieren damit auf die Messdaten, die der Körper über den Sensor liefert.

Es gibt Massagesessel, die ausschließlich auf die Massage fokussiert sind und Kombinationen aus Fernseh-und Massagesessel mit Kopf-, Knet- und Rollmassage bieten.

Wo kann ich einen Massagesessel kaufen?

  • Internet: Im Internet gibt es zahlreiche Produktvielfalt an Massagesesseln. Allein aus den Produktbeschreibungen wird der Käufer nicht in seiner Entscheidung erleichtert. Die Technik des Massagesessels entscheidet über die Qualität der Massage. Der Käufer kann dies bei einem Kauf im Internet nicht ausprobieren. Gerade bei dem Kauf eines Massagesessels ist es ratsam und empfehlenswert diesen auch direkt testen zu können.
  • Möbelhandel:Im Möbelhandel gibt es eine Auswahl an Massagesessel, die der Käufer testen kann. Allerdings ist es schwierig eine qualifizierte Beratung zu bekommen.
  • Fachhandel: Im Fachhandel dagegen gibt es eine fachspezifische Beratung, bei der der Käufer die Sessel probieren kann und einen entsprechenden Service bekommt. Fragen können qualifiziert beantwortet werden. Auch eine Einschulung zu der Bedienung und Handhabung erfolgt. Häufig hat der Käufer auch einen konkreten Ansprechpartner, an den er sich immer wieder wenden kann.