Entspannte Stunden im Schwimmsessel

In der warmen Jahreszeit dürstet es Sie nach einer Abkühlung. Also das Planschbecken aufbauen oder die Poolabdeckung wegziehen und ins feuchte Nass springen. Das tut der Seele und dem Körper gut, doch wollen Sie wirklich nur im Wasser herumschwimmen? Das ist anstrengend und Sie brauchen eine kleine Auszeit. In einem solchen Fall ist ein aufblasbarer Sessel für den Pool die richtige Lösung. Mit einem solchen Luftsessel gleiten Sie über das Wasser, genießen die warme Sonne und können sich dennoch eine Abkühlung verschaffen. Dank der modernen Modelle ist es kein Problem, wenn Sie dabei etwas Lesen, Musik hören oder trinken. Ablageflächen oder Becherhalter sind heute beinah Standard.

AngebotBestseller Nr. 1
Intex 58868EU - Aufblasbare Schwimmliege Recliner Lounge, 71 x 53 Zoll
  • Sitzend schwimmen wie im Lehnstuhl
  • Zwei getrennte Luftkammern
  • Zwei Getränkehalter
AngebotBestseller Nr. 2
Intex Lounge Comfy Cool Lounge, Mehrfarbig, 173x117cm
  • 2 Luftkammern
  • 173x117cm "Phthalate-Free" Gütesiegel! (deutliches Kennzeichen für umwelt- und gesundheitsbewusste Produkte)
  • integrierter Getränkehalter für Ihre Erfrischungen
Bestseller Nr. 3
Intex Ghost Aufblasbarer Sessel für Pool
  • Maße: 188 x 99 cm
  • Material: Vinyl
  • Mit 2 Luftkammern
Bestseller Nr. 4
Bestway CoolerZ 6- Personen Badeinsel Tropical Breeze, 389 x 274 cm
  • Artikelnummer: 43105
  • Maximale Belastbarkeit: 540 kg / Maximale Personenanzahl: 6 Erwachsene
  • Größe (aufgeblasen): 373 x 264 x 73 cm; Abnehmbarer Sonnenschutz / Aufblasbare Rückenkissen / Stabile Handgriffe / Umlaufende Halteseile an beiden Enden

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein aufblasbarer Sessel für den Pool?

Sicherlich kennen Sie die klassischen Luftmatratzen. Diese sind heute in vielen Schwimmbädern, Seen oder an Flüssen zu sehen. Einfach nur das Modell aufblasen und danach drauflegen. Ähnlich ist es bei einem Schwimmsessel, wobei es sich nicht um eine gerade Fläche handelt. Der Schwimmsessel ist wie ein Sessel geformt und bietet Ihnen eine Lehne sowie Armablagen. Das ist sehr viel praktischer, denn somit genießen Sie die Sonne, behalten aber dennoch alles im Blick. Vor allem Eltern sind davon begeistert, denn, wenn die Kinder im Garten spielen und sie sich entspannen wollen, ist ein aufblasbarer Sessel für den Pool die perfekte Lösung. Natürlich gibt es heute schon zahlreiche Varianten dieses Modells. Manche besitzen eine lange Liegefläche, sodass Ihre Beine nicht ins Wasser hängen. Wiederum andere verzichten auf Armlehnen, damit Sie flexibler sind und leichter auf den Schwimmsessel aufsteigen können, wenn Sie gerade eine Runde geplanscht haben. Welcher aufblasbarer Sessel für den Pool es werden soll, entscheiden Sie.

Die Vorteile überzeugen jeden Sesselliebhaber

Innerhalb von wenigen Minuten ist der Sessel aufgeblasen und einsatzbereit. Dabei ist es praktisch, wenn Sie den Sessel mit einer Luftpumpe aufblasen, denn mit dem Mund kann dies recht anstrengend und zeitaufwendig sein. Sobald der Sessel die nötige Festigkeit erreicht hat, einfach nur noch verschließen und hinstellen. Ein großer Pluspunkt ist, dass Sie den Schwimmsessel nicht zwangsläufig im Wasser verwenden müssen. Selbst für die Wiese oder auf der Terrasse kann der Sessel stehen und Ihnen eine wunderbare Möglichkeit zum Entspannen bieten. Ansonsten bringt der Schwimmsessel die Eigenschaft mit, dass dieser auf dem Wasser schwimmt. Sie können sich mit Händen und Füßen fortbewegen und somit durchs Wasser gleiten. Benötigen Sie den Schwimmsessel nicht mehr, lassen Sie die Luft heraus und falten jenen zusammen. Gerade in der Winterzeit nimmt dieser nicht viel Platz weg, doch auch für den Transport ist er bestens geeignet.

Gibt es Nachteile?

Selbstverständlich hat ein aufblasbarer Sessel für den Pool zahlreiche Vorzüge zu bieten, welche Sie nicht außer Acht lassen sollten. Dennoch gibt es auch einige Schattenseiten. Gerade, wenn Sie den Sessel außerhalb des Wassers verwenden oder in natürlichen Umgebungen wie Flüssen und Seen, müssen Sie vorsichtig sein. Das Material kann nur bedingt Widerständen entgegenwirken. Vor allem spitze Steine oder Geäst kann zu kleinen Löchern oder dem Aufplatzen des Materials führen. Aus diesem Grund ist ein vorsichtiger Umgang zu empfehlen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie immer hochwertige Materialien erhalten. Nur so verhindern Sie schnelle Beschädigungen. Für den eigenen Körper ist es wichtig, dass Sie sich vor der Benutzung des Schwimmsessels reichlich mit Sonnencreme eincremen. Nur, weil Sie in der Nähe des Wassers sind, bedeutet das noch lange nicht, dass Sie keinen Sonnenbrand bekommen können. Ein guter Hautschutz ist deswegen unverzichtbar.

Die große Welt der Schwimmsessel

Über die Jahre haben sich die aufblasbaren Sessel für den Pool immer weiterentwickelt. Anfangs war die Idee einen angenehmen Sessel mit Lehne zu schaffen, welcher Ihnen genügend Überblick liefert. Da die Beliebtheit der Badesessel aber immer weiter angestiegen ist, gibt es heute zahlreiche unterschiedliche Modelle. Beliebt sind Angebote mit eingebautem Getränkehalter. Stellen Sie hier eine Flasche oder ein Glas ab, damit diese immer griffbereit sind. Essenziell ist, dass Sie keine Glasflaschen verwenden. Diese könnten kaputt gehen, wobei Sie die Glasscherben im Wasser kaum bemerken: Verletzungsgefahr! Begehrt sind Luftsessel mit Lautsprechern. Die Lautsprecher sind fest mit dem Material verbunden und es besteht keine Gefahr beim Kontakt mit Wasser. Über Bluetooth oder Funktechnologie verbinden sich die Lautsprecher mit dem Smartphone oder einer Musikanlage und können dann direkt im Pool die Musik abspielen.

Weiterhin gibt es Sessel, welcher in eine Lounge eingelassen werden können. Gemeinsam mit einem kleinen Tisch oder einer Luftmatratze bauen Sie eine Pool-Lounge, sodass Sie hier Getränke abstellen und Spaß haben können. Ein wahres Highlight sind aber Sessel mit eingebauten Antrieb. Diese sind noch recht selten und kamen ursprünglich aus den USA. Meist wird ein 2-PS-Motor verbaut, welcher sich über eine Armlehne steuern lässt. In größeren Poolanlagen oder auf Seen kann dieser kleine Antrieb für jede Menge Spaß sorgen, sodass Sie sich nicht mehr aufwendig mit Armen und Beinen fortbewegen müssen.

Worauf ist beim Kauf eines Schwimmsessels zu achten?

Da die Modelle Überhand gewinnen, dürfen Sie nicht zu irgendeinen aufblasbaren Schwimmsessel greifen, sondern müssen sich mit verschiedenen Aspekten beschäftigen. Nur so erhalten Sie ein Modell, welches Ihren Vorstellungen entspricht, aber auch eine hohe Qualität liefert. Worauf es zu achten gilt und was beim Kauf entscheidend ist, erfahren Sie hier.

  • Größe: Über die Jahre hat sich die Größe der Schwimmsessel stark verändert. Die meisten Modelle liegen heute zwischen 110 und 175 Zentimetern Länge. Beachten Sie, dass die Länge bei der Lehne beginnt und bis zum Ende der Sitzfläche reicht. Hört sich ein 110 Zentimeter langer aufblasbarer Sessel für Pool zunächst recht groß an, kann dieser bei der Lieferung klein ausfallen. Meist sind solche Modelle eher für Kinder oder Frauen geeignet. Die Größe hängt aber auch immer davon ab, ob Sie nur auf den Sessel sitzen oder sich darauf legen möchten. Wissen Sie nicht genau, ob die Größe passend für Ihren Bedarf ist, können Sie sich vorher bei normalen Sesseln informieren. Diese sind ebenfalls in der Größeneinheit angegeben, sodass Sie sofort bemerken, ob die Länge perfekt für Ihren Körper ist.
  • Anwendungsbereich: Machen Sie sich vorher Gedanken darüber, wo Sie den aufblasbaren Sessel einsetzen möchten. Heute gibt es schon zahlreiche unterschiedliche Einsatzfelder, wie als Liege am Land oder als Sitzmöglichkeit im Wasser. Sie können einen Schwimmsessel sogar als provisorische Schlafunterlage verwenden, wobei nur wenige Menschen wirklich gerne in einer aufrechten Position schlafen. Je nach Einsatzgebiet müssen Sie auf die verschiedenen Eigenschaften des Produkts achten. Das bedeutet, wollen Sie den Sessel an Land benutzen und aufstellen, muss ein sehr robustes Material bestehen. Um dieses ein wenig zu schonen, können Sie eine Decke oder ein Handtuch unterlegen. Passen Sie auf, dass keine Nägel oder andere spitze Gegenstände irgendwo in der Nähe liegen.
  • Maximalbelastung: Da der Sessel mit Luft gefüllt ist, verfügt er über eine Maximalbelastung. Das heißt, sobald sich jemand auf den Sessel setzt, wird die Luft im Inneren verdrängt. Das Material dehnt sich ein wenig, um der verdrängten Luft Platz zu machen. Dieser Vorgang ist aber nur begrenzt möglich. Würde sich somit jemand über die Maximalbelastung auf den Sessel setzen, kann das zu Materialschäden und starken Belastungen führen. Selbst das Platzen des Materials ist möglich. Deswegen sollte vor dem Kauf auf das maximale Gewicht geachtet werden. Kleinere Modelle können meist mit bis zu 130 Kilogramm belastet werden. Die größeren Angebote reichen sogar bis 200 Kilogramm. Auf der Verpackung sollte die Maximalbelastung stets angegeben sein, sodass Sie später nicht unschön überrascht werden.
  • Material: Einer der wichtigsten Rollen bei einem Schwimmsessel spielt das Material. Das sichert die Schwimmfähigkeit sowie eine hohe Bequemlichkeit. Die meisten modernen Modelle sind aus Kunststoff, PVC, Kautschuk oder Polyester gefertigt. Die Materialien werden so bearbeitet, dass diese auch hohen Belastungen standhalten. Beliebt ist es, dass von außen und innen eine Art Schutzschicht aufgetragen wird. Diese soll das Material vor Abnutzungsspuren schützen. Es gibt sogar einige Modelle, welche auf Baumwolle oder Textilfasern setzen. Diese sind meist im Bereich der Sitzfläche zu finden. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie vor dem Zusammenklappen des Sessels darauf achten, dass die Stoffe zu 100 Prozent getrocknet sind. Ansonsten entsteht ein unangenehmer Geruch oder Schimmel.
  • Materialstärke: Die eigene Materialstärke hängt davon ab, wie der Schwimmsessel genutzt wird. Die höchste Materialstärke liegt in einem Bereich von 30 Millimeter Dicke und ist perfekt, wenn Sie den aufblasbaren Sessel auch an Land verwenden wollen. Dadurch wird das Beschädigungsrisiko stark gesenkt. Natürlich gibt es auch noch vereinzelte Modelle, welche eine höhere Stärke bieten, doch diese sind meist sehr teuer. Dafür liefern sie eine passende Langlebigkeit sowie Widerstandsfähigkeit. Für den einfachen Gebrauch im Wasser reicht es vollkommen aus, wenn das Material etwa 20 Millimeter dick ist. Da Wasser ein „sanftes“ Element ist, wird das Material nur geringfügig belastet.
  • Sonderformen: Neben den üblichen Angeboten gibt es einige aufblasbare Sessel für den Pool, welche über Sonderformen oder kleine Extras verfügen. Wünschen Sie sich einen zusätzlichen Bräunungseffekt, sollten Sie einen Sessel mit einer Folienbeschichtung wählen. Durch die eingearbeitete Silberfolie entsteht eine schöner Teint. Vergessen Sie hierbei nur die Sonnencreme nicht.

Ein guter Kauf: der Intex Lounge Floating Recliner

Sie sind auf der Suche nach einem Sessel für Ihre Lounge oder dem Pool, dann sind Sie beim Intex Lounge Floating Recliner genau richtig. Mit einer Größe von 180 x 135 Zentimetern ist das Modell hervorragend für zahlreiche Einsätze gemacht. Vielen Käufern fiel direkt das starke Material auf. Sogar verschiedenen Umwelteinflüssen oder einen groben Umgang machen dem Intex Lounge Floating Recliner nichts aus. Selbst, wenn es zum Aufplatzen des Sessels kommen sollte, bleibt die Sicherheit gewahrt. Es liegen zwei Luftkammern vor, weshalb Kinder nicht einfach untergehen würden. Die zwei massiven Haltegriffe und die zwei Getränkehalter wurden ebenfalls positiv hervorgehoben. Als nachteilig wurden die schwarzen Stellen des Designs erwähnt. In der prallen Sonne heizen sich diese unangenehm auf und sorgen für eine verringerte Bequemlichkeit. Dennoch empfehlen viele Käufer das Modell, denn es liegt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis vor.

Wie blasen Sie einen Schwimmsessel auf?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Luft in den Schwimmsessel bekommen. Besitzen Sie einen kleinen Sessel für Kinder, welcher nur eine geringe Größe aufweist, können Sie diesen leicht mit dem Mund und Ihren Lungen aufblasen. Schwieriger wird es, wenn Sie sich für ein großes Modell entschieden haben. Ein solcher aufblasbarer Sessel für den Pool würde viel Zeit benötigen, sodass Ihnen durch das ständige Pusten sogar schnell schwindelig wird. Nutzen Sie jetzt lieber eine Fahrradpumpe oder eine Handpumpe. Selbst mit einem Kompressor könnten Sie den Sessel zu seiner Form verhelfen. Sein Sie dabei aber vorsichtig, denn der Sessel darf nicht zu prall gespannt sein. Würden Sie sich jetzt hineinsetzen, führt das schnell zum Platzen. Der Sessel muss immer noch ein wenig flexibel und formbar sein.

Der Schwimmsessel tritt seine letzte Reise an

Die modernen Luftsessel sind auf eine Lebensdauer von zwei bis drei Jahren ausgelegt, doch bei einer groben Handhabung kann das Leben des Produkts schon früher beendet worden sein. Wollen Sie einen neuen Sessel oder Ihr altes Modell ist nicht mehr einsatzfähig, müssen Sie jenes entsorgen. Einen Luftsessel können Sie als Sperrmüll betrachten und deswegen auf den Werkstoffhof Ihrer Gemeinde oder Stadt abgeben. Je nach Werkstoffhof fallen für Sie geringe Gebühren an. Zudem müssen Sie einen Nachweis vorlegen, dass Sie im Umkreis wohnhaft sind. Etwas einfacher ist es, wenn Sperrmüllzeit in Ihrer Stadt ist. Mindestens einmal im Jahr wird der Sperrmüll direkt vor der Haustüre abgeholt, sodass Sie auch hier Ihren alten Schwimmsessel ablegen können. Praktisch ist, dass Sie dafür nichts bezahlen müssen. Haben Sie neben dem Schwimmsessel noch andere Möbel oder ähnliches zu entsorgen, können Sie sich auch an eine Entrümplungsfirma wenden. In vielen Fällen werden die Gebrauchsgegenstände direkt abgeholt. Werfen Sie den alten Schwimmsessel jedoch niemals einfach in die Mülltonne.

Das Fazit

Ein aufblasbarer Sessel für den Pool ist eine wunderbare Anschaffung und kann bei Groß und Klein für Begeisterung sorgen. Vor allem die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen den Schwimmsessel zu einem besonderen Highlight. Ohne Luft lässt sich dieser leicht in der Garage oder einem Kofferraum verstauen, sodass er auch auf Reisen einsatzbereit ist. Einfach nur die Luftpumpe anschließen und schon steht der Sessel wie eine Eins. Dank der vielen unterschiedlichen Varianten kann der Schwimmsessel heute den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen angepasst werden. Unwichtig, ob Sie Musik beim Schwimmen oder eine Flasche Eistee mit den Pool nehmen wollen. Der Luftsessel ist ein verlässlicher Partner und wird Sie in all Ihren Vorhaben unterstützen, wenn Sie liebevoll mit diesem umgehen.

AngebotBestseller Nr. 1
Intex 58868EU - Aufblasbare Schwimmliege Recliner Lounge, 71 x 53 Zoll
  • Sitzend schwimmen wie im Lehnstuhl
  • Zwei getrennte Luftkammern
  • Zwei Getränkehalter
AngebotBestseller Nr. 2
Intex Lounge Comfy Cool Lounge, Mehrfarbig, 173x117cm
  • 2 Luftkammern
  • 173x117cm "Phthalate-Free" Gütesiegel! (deutliches Kennzeichen für umwelt- und gesundheitsbewusste Produkte)
  • integrierter Getränkehalter für Ihre Erfrischungen
Bestseller Nr. 3
Intex Ghost Aufblasbarer Sessel für Pool
  • Maße: 188 x 99 cm
  • Material: Vinyl
  • Mit 2 Luftkammern
Bestseller Nr. 4
Bestway CoolerZ 6- Personen Badeinsel Tropical Breeze, 389 x 274 cm
  • Artikelnummer: 43105
  • Maximale Belastbarkeit: 540 kg / Maximale Personenanzahl: 6 Erwachsene
  • Größe (aufgeblasen): 373 x 264 x 73 cm; Abnehmbarer Sonnenschutz / Aufblasbare Rückenkissen / Stabile Handgriffe / Umlaufende Halteseile an beiden Enden
AngebotBestseller Nr. 5
infactory Schwimmende Party Wasser-Bar mit vier Sesseln, 4 Personen
  • Schwimmende Bar mit 4 Sitzen (bis 80 kg)
  • Erfrischt auch von innen: Badespaß am Pool oder Baggersee
  • Halterungen für 4 Gläser und ein Ablagefach für Flaschen
Bestseller Nr. 6
Intex 58859EU - Aufblasbarer Schwimmsessel, Sit N Float, 60 x 39 Zoll, farblich sortiert
  • Einzigartiges Design für noch mehr Spaß
  • Zwei Haltegriffe
  • Farblich sortiert: Eine Auswahl ist nicht möglich

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...